Wir machen deinen Computer sicher!

Unser Sicherheitscheck für deinen Computer: Wir räumen deinen PC auf, schützen ihn vor Viren und anderen Bedrohungen

Sicherheitslücken bei der Computernutzung

Jeden Tag geben wir persönliche Daten, wie Passwörter oder Kreditkartendaten, in unseren Computer ein. Gleichzeitig ist der PC vielen Gefahren durch das Surfen im Internet ausgesetzt. Adware kann durch Downloads aus dem Internet unbemerkt auf das Gerät gelangen, Passwörter können durch Phishing-Mails abgegriffen werden und Bloatware blockiert wertvollen Speicherplatz auf der Festplatte. Alle diese Programme beeinträchtigen die Funktion des Rechners und richten im schlimmsten Fall sogar Schaden an.

Regelmäßige Computerreinigungen und Updates sowie ein funktionierendes Anti-Virus-Programm sind unerlässlich für die sichere Nutzung des eigenen PCs.

Wir helfen dir dabei!

Jetzt Termin anfragen

Dein Sicherheits-Check von Studenten-Helfen 

Falls du sichergehen möchtest, dass dein Computer bestmöglich geschützt ist und es auch bleibt, buche jetzt unseren Sicherheits-Check. In einem 45-minütigen Termin bei dir zu Hause berät dich einer unserer Studenten zur Sicherheit deines Computers, entfernt schädliche oder unnötige Programme und installiert ein funktionierendes Anti-Virus-Programm. Unser Service beinhaltet folgendes:

  • Durchführung eines kompletten Scans mit der Anti-Virus-Software Malwarebytes
  • Aktualisierung des Windows Betriebssystems
  • Beratung und Installation eines Anti-Virus-Programms
  • Entfernung von störenden Programmen wie Adware, Bloatware oder Browserextensions
  • Entfernung von unnötigen Startdiensten unter Windows 10

Sicherheits-Check Preis

45-minütiger Termin – 34,90€ inklusive Anfahrt* (*dies beinhaltet die Anfahrt innerhalb von 30 Minuten; die erweiterte Anfahrt wird ab 30 Minuten berechnet)

Jetzt Termin anfragen

Fülle das Kontaktformular aus und wir melden uns schnellstmöglich bei dir zur Terminvereinbarung.

Welche Bedrohungen gibt es und was kannst du tun? 

Malware und Phishing

Malware ist Software, welche entwickelt wurde, um Schaden auf Computern hervorzurufen. Darunter fallen Adware, Viren, Spyware, Trojaner oder auch Würmer. Malware wird in der Regel unabsichtlich heruntergeladen und das Gerät somit infiziert. Das Herunterladen kann durch das Klicken auf einen Link in einer E-Mail, den Download von Programmen oder auch durch das Aufrufen einer Webseite geschehen. Auch Mobilgeräte können beispielsweise durch SMS infiziert werden. Einmal auf dem Rechner installiert, arbeitet die Malware auf ihr Ziel hin. Spyware sammelt Informationen über das Gerät und den Nutzer wie Kreditkartendaten oder Passwörter. Würmer duplizieren sich selbst und legen somit den Rechner lahm. Trojaner können nach deren Installation selbstständig zusätzlich Schadsoftware downloaden. Phishing Mails zielen darauf ab, Passwörter und sensible Daten der Nutzer abzugreifen.

Dies sind nur einige Beispiele für Schadsoftware. Zusammenfassend kann man sagen, dass sie auf dem PC zu Daten-, Leistungs- und Kontrollverlust führen. Sollten sie nicht entfernt werden, machen sie letztendlich die Benutzung des Rechners unmöglich.

Adware 

Adware ist eine spezielle Form von Schadsoftware. Sie gelangt durch die Benutzung eines Installers unbemerkt auf den Rechner. Der einzige Zweck dieser Software ist es, das Verhalten des Nutzers für Werbezwecke auszuspionieren. Werbung basierend auf dem Verhalten des Nutzers wird direkt im Installer angezeigt oder weitere werbetragende Programme werden auf dem Rechner installiert. Dies beeinträchtigt die Leistungsfähigkeit und Sicherheit des Systems. Zudem sind solche Programme oftmals schlecht geschrieben und machen das System anfälliger für weitere Schadsoftware.

Webseiten, welche heimlich Adware auf den Computer laden, werden von den Nutzern nicht immer auch also unseriös erkannt. Oft handelt es sich um exakte Kopien von vertrauten Webseiten. Die Verwendung eines zuverlässigen Anti-Virus-Programms ist damit umso wichtiger.

Bloatware

Bei Bloatware, auch Crapware genannt, handelt es sich um Software, welche auf einem Computer, Smartphone oder Tablet vorinstalliert ist. Sie wird in der Regel nicht gebraucht und dient nur dem Hersteller des Geräts für Werbe- oder Analysezwecke. Bloatware belegt wertvollen Speicherplatz und reduziert somit die Leistung des Geräts sowie die Akkulaufzeit. Bloatware stellt ebenfalls ein Sicherheitsrisiken dar, da es eine Angriffsfläche für Hacker bildet. Die gute Neuigkeit ist: Die Entfernung dieser Software ist sehr einfach und auf normal funktionierenden Geräten schnell erledigt.

Jetzt Termin für den Sicherheits-Check anfragen

StudentenHelfen – aus Erfahrung gut

Wir bieten nun seit 2019 unseren Service in Deutschland an und möchten, dass du mit uns zufrieden bist! Um unsere Dienstleistung weiter zu optimieren und an deine Bedürfnisse anzupassen, bieten wir unseren Nutzern immer die Möglichkeit transparent ihre Erfahrung mit uns zu schildern. 

„Ich kann nur sagen, dass ich äußerst zufrieden war und mich beim nächsten PC-Problem mit Sicherheit wieder bei Ihnen melden werde.“
Esther L. – E-Mail Kunden Rückmeldung
Weitere Bewertungen findest du auf Trustpilot