So Wird Ihr Computer Schneller: Defragmentieren

Wenn man einen PC oder einen Laptop schon längere Zeit nutzt, kann der Rechner mit der Zeit immer langsamer werden. Ein möglicher Grund dafür ist, dass die Festplatte fragmentiert ist. Eine Defragmentierung ist dann sinnvoll und kann auch von Laien schnell und einfach durchgeführt werden. Wir erklären, was dahintersteckt, und wie das Defragmentieren unter Windows funktioniert.

 

Was ist Defragmentieren und was bringt das?

Defragmentierung ist die Neuordnung von gestückelten Ordnern auf einer Festplatte. Diese mit spezieller Software durchgeführte Operation sorgt dafür, dass Datenblöcke derselben Datei möglichst aufeinanderfolgend und lückenlos auf den Datenträger geschrieben werden.

  • Eigentlich schreiben Computer von Hause aus Daten lückenlos aneinandergereiht auf die Festplatte, wie bei einer Schallplatte.
  • Wenn die Festplatte länger genutzt wird und Dateien verändert oder gelöscht werden, entstehen jedoch Lücken. Neue Dateien werden dann automatisch in diesen Lücken gespeichert.
  • Wenn jedoch die Datei größer als ein solch freier Block ist, wird nur ein Teil dort abgelegt und der Rest an anderen Stellen. Die Datei ist also fragmentiert. Beim Öffnen dieser Datei muss die Festplatte dann an zwei (oder mehreren) Stellen lesen, um den Dateiinhalt anzuzeigen.
  • Das benötigt mehr Zeit und macht den PC langsamer – so, als ob bei einem Plattenspieler die Nadel ständig von einer Stelle zur anderen springen müsste, um ein Lied abzuspielen.
  • Beim Defragmentieren ordnet der Computer die Dateien auf der Festplatte neu an, damit sie nicht mehr fragmentiert sind, also wieder alle schön hintereinanderliegen. Dadurch muss die Festplatte Datenpakete nicht mehr an mehreren Orten auslesen, was die Zeit zum Öffnen beschleunigt und die Festplatte schont.
  • Vorsicht: Defragmentieren von SSD-Festplatten ist im Gegensatz zu HDD-Festplatten eher schädlich als nützlich

 

Den Computer defragmentieren mit Windows XP

Wenn Sie unter Windows Ihren PC defragmentieren möchten, benötigen Sie nicht unbedingt ein Zusatzprogramm. Windows kann das schon von selbst. Hier gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf „Start“ und „Arbeitsplatz“.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Festplatte und wählen Sie im Kontextmenü „Eigenschaften“.
  3. Unter dem Reiter „Extras“ wählen Sie „Jetzt Defragmentieren“.
  4. Daraufhin öffnet sich ein Tool. Jetzt müssen Sie nur noch auf „Defragmentieren“ klicken.

 

pc-langsam-computerhilfe-computer-schneller-machen-defragmentieren-windows-xp-studenten-hilfe-online-technikhilfe

 

Den Computer defragmentieren mit Windows 7

Unter Windows 7 funktioniert die Defragmentierung analog zu Windows XP:

  1. Klicken Sie auf „Start“ und „Computer“. Schneller geht’s mit der Tastenkombination [Win] + [E].
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gewünschte Festplatte und wählen Sie im Kontextmenü „Eigenschaften“.
  3. Unter dem Reiter „Tools“ wählen Sie „Jetzt Defragmentieren“.
  4. Anschließend müssen Sie nur noch auf „Datenträger Defragmentieren“ klicken.

 

pc-langsam-computerhilfe-computer-schneller-machen-defragmentieren-windows-7-studenten-hilfe-online-technikhilfe

 

Den Computer defragmentieren mit Windows 8 & 10

Auch unter Windows 8 und 10 ist ein Defragmentierungs-Tool inklusive:

  1. Drücken Sie [Win] + [E], um ein Explorer-Fenster zu öffnen.
  2. Machen Sie unter „Computer“ einen Rechtsklick auf irgendeine Festplatte oder Partition.
  3. Wählen Sie hier „Eigenschaften“ aus und klicken Sie unter dem Reiter „Tools“ auf „Optimieren“.
  4. Mittels Klick auf „Analyse“ zeigt Windows Ihnen an, welche Festplatten einer Defragmentierung bedürfen.
  5. Ein Klick auf „Optimieren“ defragmentiert die entsprechende Festplatte.
  6. Extra-Tipp: Zur Defragmentierung kommen Sie aber auch schneller. Klicken Sie auf „Start“ und geben in die Suchzeile im Startmenü einfach „Defragmentierung“ ein.

 

 

pc-langsam-computerhilfe-computer-schneller-machen-defragmentieren-windows-8-windows-10-studenten-hilfe-online-technikhilfe

 


Immer noch Probleme? Wir helfen Ihnen!

Studenten-Helfen ist Ihr persönlicher Retter bei Technikproblemen. IT-Studenten klären alle Ihre technischen Fragen und Hürden.

So erreichen Sie uns:

Werktags zwischen 09:00 und 18:00 Uhr

Samstags zwischen 09:00 und 13:00 Uhr   0800 88997711

Über das Kontakt-Formular

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.