Das Internet macht´s möglich: Manche Probleme lassen sich schnell und direkt online lösen. Dank des Programms TeamViewer und Ihrer Freigabe kann sich unser Student auf Ihrem Rechner einloggen. Er sieht, was Sie sehen. Sie sehen, was er macht. Das ist nicht nur praktisch, sondern auch effektiv, zeitsparend und natürlich sicher. Mit einem Klick können Sie jederzeit die Verbindung kappen.

Mit Hilfe des TeamViewers wird über das Internet eine Verbindung zwischen Ihrem und dem Computer des Studenten hergestellt. Dadurch erhält der Student die Möglichkeit, Ihnen an Ihrem Computer online zu helfen, während Sie davor sitzen und alles live nachverfolgen können, welche Aktionen der Student unternimmt. Sie sehen wie sich die Maus über Ihren Bildschirm bewegt.

Schritt für Schritt erklärt der Student die Lösung Ihres Problems und falls es möglich ist, wird es gleich behoben. Bei der Online-Hilfe via Teamviewer behalten Sie jederzeit die Kontrolle, da Sie Maus und Tastatur weiterhin bedienen können. Alles was Sie für die Online-Hilfe benötigen ist das Programm TeamViewer und eine Internetverbindung.

Mit Teamviewer können zwei oder mehrere Rechner problemlos über das Internet verbunden werden, um bspw. eine Online-Hilfe durchzuführen. Eine Verbindung zweier Rechner, die sogenannte Sitzung (engl. Session) kann nur aufgebaut werden, wenn der Teilnehmer das Programm ebenfalls gestartet hat, eine neunstellige Partner-ID eingibt und die Sitzung mittels Kennwort autorisiert. Das ist schon mal ein sehr sicheres Handling.

Auch technisch ist TeamViewer eine äußerst sichere Lösung, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht. Die Verbindung zwischen beteiligten Computern wird über gesondert gesicherte und zertifizierte Datenkanäle abgewickelt. Die Verschlüsselung erfolgt über eine zufällig erzeugte Verbindungs-ID. Zusätzlich wird ein Kennwort zur Herstellung der Verbindung benötigt. Wird das Programm durch einen der Partner geschlossen, bricht der Zugriff sofort ab - ein späterer Zugriff ist darüber hinaus ohne eine erneute Authentifizierung nicht möglich.

Kurz gesagt: Viel sicherer geht´s nicht.

Teamviewer benötigt eine funktionierende Internetverbindung und einen lauffähigen Computer. Ohne geht´s nicht. Wenn beides gegeben ist, kann so ziemlich jedes PC- oder Mac-Problem gelöst werden - von der Installation neuer Software und Treibern bis zum Computer-Check.

Logischerweise gibt es Dinge, die nicht mit der Online-Hilfe zu lösen sind. Dazu gehören bspw. Probleme mit anderen Geräten wie Smartphone, TV, Digitalkamera usw. Auch für komplexere Aufgaben wie ein Update des Betriebssystems empfehlen wir einen Termin bei Ihnen.

Die Online-Hilfe kann von Gastnutzern und von Nutzern, die bereits bei Studenten helfen registriert sind, in Anspruch genommen werden. In beiden Fällen ist das Handling identisch - Online-Auftrag ausfüllen, Sie werden angerufen, los geht´s.

Registrierte Nutzer haben einen entscheidenden Vorteil: Sie nutzen den Service günstiger. Außerdem ist deren Auftrags-Historie bei uns hinterlegt, was in vielen Fällen die Problemlösung vereinfacht. Es lohnt also, sich bei Studenten helfen zu registrieren.

Preise für Gastnutzer: Einsatzpauschale 12 EUR, zzgl. 15 EUR je 30 Minuten
Preise für registrierte Nutzer: Einsatzpauschale 9 EUR, zzgl. 12 EUR je 30 Minuten


So, jetzt wird´s praktisch - mit zwei Schritten zur Online-Hilfe.

1. Online-Formular ausfüllen.

Problem kurz schildern. Kontaktdaten und Terminwunsch für einen Anruf hinterlassen.
zum Online-Formular »

2. Wenn´s klingelt, einfach rangehen.

Wir rufen Sie zeitnah an. Zusammen installieren wir den TeamViewer und schon geht´s los.
der TeamViewer für Windows » | der TeamViewer für Mac »